12. Dezember 2017 10:29

 

24-h
Bereitschaftsdienst

Unsere
Servicenummer:
(04105) 5004-0

 

Für Sie rund um die Uhr erreichbar

KOWAS ist eine Kooperation von zwölf Wasserversorgungsverbänden im Elbe-Weser-Raum
Wassererlebnispfad

Sauberes Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel

Wasserbeschaffungsverband Harburg

Der Wasserbeschaffungsverband (WBV) Harburg ist für die Trinkwassergewinnung für große Teile des Landkreises Harburg und den südöstlichen Teil der Stadt Buxtehude verantwortlich. Dank umfassender Maßnahmen zum Wasserschutz im Kreis Harburg fördert der WBV qualitativ hervorragendes sauberes Trinkwasser.

Effektive Trinkwassergewinnung durch nachhaltigen Wasserschutz

Im Gegensatz zu privaten Wasserversorgern haben wir satzungsgemäß keine Gewinnerzielungsabsicht und können Ihnen daher das Trinkwasser zu einem extrem günstigen Preis anbieten. Ausschüttungen von Dividenden an Aktionäre oder Gesellschafter unterbleiben, sodass die erwirtschafteten Einnahmen in vollem Umfang der Wasserversorgung in Form von Wasserschutz und Trinkwassergewinnung zur Verfügung stehen.

 

Zur Aufklärung über das Lebensmittel Wasser beteiligen wir uns zudem, zusammen mit dem Freilichtmuseum Kiekeberg, an dem Projekt Wassererlebnispfad, welches für Besucher und Interessierte im Freilichtmuseum zugänglich ist.

Trinkwassergewinnung in der Region für die Region

51 engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiter haben bei uns ihren Arbeitsplatz. Der WBV ist Mitglied der KOWAS (Kooperation von Wasserverbänden im Elbe-Weser-Raum). Innerhalb der Kooperation werden Aufgabenbereiche zusammengefasst, um zukünftig noch effizienter arbeiten zu können, wobei die Stärkung der kommunalen Wasserwirtschaft unser erklärtes Ziel ist.

Erhöhung des Wasserdrucks in Neu Wulmstorf und Rübke zum 1.4.2018

Zur Sicherstellung der Wasserversorgung heben wir den Wasserdruck in den Ortslagen

Neu Wulmstorf und Rübke

um 2,5 bar

zum 01.04.2018 an.

Der Wasserdruck wird dann je nach Höhenlage ihres Gebäudes bis zu 8,5 bar am Anschluss betragen.

In der Kundenanlage soll nach dem Wasserzähler ein Druckminderer installiert sein, sodass diese Maßnahme grundsätzlich kein Problem darstellt. Uns ist jedoch nicht bekannt, ob dies auch in ihrer Trinkwasserinstallation tatsächlich der Fall ist.

Bei fehlendem Druckminderer kann es zum Wasseraustritt (z.B. über die Sicherheitseinrichtung ihrer Wassererwärmung, etc.) in ihrem Gebäude kommen.

Wir bitten sie daher, ihre Trinkwasserinstallation durch einen Installateur entsprechend überprüfen und gegebenenfalls mit einem Druckminderer bis zu dem oben genannten Termin nachrüsten zu lassen.

Basierend auf dem §4 der Allgemeinen Versorgungsbedingungen für Wasser ist der WBV in der Pflicht, alle Haushalte in seinem Versorgungsgebiet mit Wasser unter einem ausreichenden Wasserdruck zu versorgen. Auch eine Veränderung des Wasserdrucks wird hier geregelt.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unsere Hausanschlußabteilung:

Frau Martini 
Telefon: 04105 . 5004-430
Telefax: 04105 . 5004-330
E-Mail: CMartini(at)WBV-Harburg.de

Wasserbeschaffungsverband Harburg

Sauberes Trinkwasser kommt von ! Verwaltungsgebäude in Seevetal-Hittfeld

21.11.2017 Änderung des Wasserdrucks in Neu Wulmstorf und Rübke

Druckerhöhung in Neu Wulmstorf und Rübke um 2,5 bar[mehr]


26.10.2017 Amtliche Bekanntmachung Jesteburg

Rohrnetzspülungen in Jesteburg, Bendestorf, Harmstorf, Helmstorf, Lindhorst, Scharmbeck, Pattensen, Asendorf, Marxen, Ramelsloh, Ohlendorf, Holtorfsloh, Horst[mehr]